31.07.2012

Urlaubslektüre

ich habe in den letzten Wochen und Monaten ziemlich unterschiedliche Bücher gelesen, aber dem Aufruf der lesenden Minderheit eine Biografie vorzustellen komme ich gerne mit dem Buch: Das ganz und gar unbedeutende Leben der Charity Tiddler nach. Geschrieben hat das Buch Marie-Aude Murail, die Zeichnungen im Buch sind von Philippe Dumas.

Charity wächst als einziges Kind einer wohlhabenden englischen Familie auf. Ihre Mutter hat strenge Vorstellungen davon, was sich für Kinderschickt. Das bunte Leben ihrer Cousins ist für Charity unerreichbar. Also schafft sie sich ihre eigene Geselschaft: Sie scharrt Kaninchen und anderes Getier um sich, lernt wissenschaftlich zu beobachten und entdeckt ihre Liebe fürs Aquarellieren.

Ein bewegender Roman über eine willensstarke Frau um 1900 - Frei inspiriert vom Leben der Beatrix Potter.

Kommentare:

  1. Hallo! Das Buch habe ich auch vor ein paar Monaten für mich entdeckt. Ich fand es wunderschön und Anlass genug, noch ein bisschen mehr über Beatrix Potter zu lesen.
    Viele Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo! Das Buch habe ich auch vor ein paar Monaten für mich entdeckt. Ich fand es wunderschön und Anlass genug, noch ein bisschen mehr über Beatrix Potter zu lesen.
    Viele Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen