10.11.2012

Nordsee-Baumwolltaschendecke



Fertig ist sie!!!
Diese Decke besteht aus den Baumwolltaschen (die aus Bremerhaven ist sogar noch von meiner Oma!), die ich auseinander geschnitten und mit ein paar farbigen Stoffen wieder zusammengesetzt habe. Als Binding ein kräftiges Rot, als Hintergrund ein hellblau - mit Mond und Sternen - mit wohlwollen gehen die auch als Muscheln und Seesterne durch;0)))
Ein paar maritime Knöpfe dürfen noch drauf, gequiltet ist sie im Nahtschatten. Gestern Abend habe ich sie schon ausprobiert - oberkuschelig (gefüllt mit zwei Ikea-Vliesdecken (das gekaufte war mir dann doch zu dick). Meine Schrift habe ich teilweise zurück - nicht ganz so wie ich wollte, aber lesbar, hoffe ich.


Kommentare:

  1. Wow was für eine tolle Decke die sieht so nach Urlaub , Sonne und Meer aus, klasse geworden.
    LG Sanne

    AntwortenLöschen
  2. Ach das mit der Schrift stört mich nich, ich weiß ja wo ich hin komme wenn ich Deinen Blog anklicke.
    Viel Spaß mit der neuen Decke!
    LG
    4KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Claudi,
    die Tasche ist toll geworden! und Du hast alle Erinnerungstaschen auf einem Stück vereint!
    Ich wünsch Dir einen guten und schönen Wochenstart!
    ♥ Allerliebste Grüße Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Claudia,
    da kommt Sehnsucht bei mir auf!!! Deine Decke sieht wunderwunderschön aus!!!
    Viele liebe Grüße Barbara

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ja eine super tolle Idee, die Decke sieht Klasse aus.
    Ganz liebe Grüsse Marie-Louise

    AntwortenLöschen
  6. Das ist aber eine schöne Idee, Baumwolltaschen auf diese Art neues Leben einzuhauchen. Vielleicht hast Du früher auch Znüniboxen (Znüni = Brotzeit am Vormittag) darin transportiert...

    Ich wünsche Dir weiterhin viel Spass beim Werkeln und alles Gute im neuen Jahr.
    Liebe Grüsse
    Milena

    AntwortenLöschen