28.09.2013

Zwischen den Stühlen oder ALLE an einem Tisch!

heute gibt es mal nichts gestricktes (ich stricke gerade eine Tunika, düüünnes Garn dauert noch) und genähtes (mein Sternenquilt und diverses..), denn morgen kommen meine Kinder!
Inzwischen sind alle ausgezogen und ich freu mich riesig sie morgen alle zum Essen da zu haben!

Drum zeig ich heute mal Kindheitserinnerungen aus der Küche:

"Matschknödel" zum Start der Zuckerrübensaison (wir wohnen in Sichtweite und unser Sohn hat die Transporte immer gerne angesehen, währen die Großen genervt von den vielen Treckern waren)
Rezept dazu: 250 g Kuvertüre (Zartbitter oder Vollmilch) 2 Eßl. Espresso > langsam im Wasserbad schmelzen

 125 g. Butter, 200 g Zuckerrübensirup schaumig rühren

Miteinander vemengen - mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank (geht auch über Nacht)

Kleine Kugeln abstechen Teelöffel, und in 50 g feingehackten Nüssen oder Mandeln wälzen
.
Milchreis kochen und abkühlen lassen, in eine Form (Tuppergefäß) drücken - abkühlen lassen - mit heißen angedickten Kischen servieren.
- haben wir früher auf Borkum immer am Strand gegessen!

Gefüllte Paprikaschoten, die vegetarische Variante des Mittagsessens....für unser "neues"  Familienmitglied (die Freundin meines Sohnes)
 Kohlrouladen, klassisch allerdings im Backofen - ohne sie vorher anzubraten.

Kohlblätter einzeln in heißem Wasser "überwellen" abkühlen lassen, ein Kohlblatt in die Hand legen mit Mett füllen in Form drücken, noch zwei Kohlblätter drumrum wickeln, mit der offenen Seite auf ein gefettetes Backblech legen - bis das Blech voll ist (1 Kohlkopf - 2 KG Mett) 24 Kohlrouladen
Kohlreste kleinschneiden, anbraten, mit 1 Liter Gemüsebrühe aufgießen und Edelhefeflocken und VitamR (Reformhaus) abschmecken - das ist die Soße dazu (kann man auch pürieren, dann wirds dicker)

Und ein süßes Faltbrot - gefüllt mit Marzipan und Nutella - überzogen mit Puderzucker.
Hefeteig dünn ausrollen mit Mandeln, Nutella.....bestreichen. Kleine ca 3 cm breite Streifen schneiden und in Ws legen dann versetzt in eine Form stellen und bei Ober und Unterhitze backen 175 Grad 20 Minuten, Mit einem Puderzuckerguß überstreifen - am Besten schmeckt er warm.

Und diese Dinger heißen Indianerknödel und bestehen aus 250 g Haferflocken, 1 Eßl. Mandelmus, 4 Eßl. Honig. Das wird verknetet und zu leinen Kugeln geformt (ziemlich krümelig - Geduld haben, ggf. etwas mehr Mandelmus nehmen) und dann werden Sie in einer ungefetteten Pfanne etwas angeröstet.


Jetzt wünsche ich euch einen tollen Sonntag und hoffentlich mit "Euren Lieben" um euch rum!
Ich bin dann mal noch ein bisschen Wäsche machen (dann habe ich das morgen nicht)

Herzliche Grüße Claudi

Kommentare:

  1. Das sieht sehr lecker aus. Kohlrouladen aus dem Backofen ? Erzählst Du wie es geht ? Ich hatte dieses anbraten :-)
    Und das Rezept für die Indianerklöße hätte ich auch sehr, sehr gerne. Vielleicht kann ich meinen Junior damit an den heimischen Herd locken. Er ist nämlich heute ausgezogen :-)

    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  2. Oh Claudi,
    Das sieht aber alles lecker aus!
    Vielen Dank für die Rezepte!
    LG
    Ucki

    AntwortenLöschen
  3. Vielen Dank für die Rezepte :-)

    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  4. heute gibt es mal nichts gestricktes (ich stricke gerade eine Tunika, düüünnes Garn dauert noch) und genähtes (mein Sternenquilt und ... tischmit.blogspot.de

    AntwortenLöschen