18.10.2014

Adventskalender und Heimlichkeiten

ich habe vor für einen Adventskalender lauter kleine (literarische) Fingerpüppchen und Minigedöns (Lesezeichen, Schlüsselanhänger, Schlüsselbänder, Topflappen, Geschenkanhänger und Sterne) zu werkeln.
Gerne lese ich dazu auf euren Blogs und hole mir Anregungen und Tipps.
Schwierig daran finde ich den Spagat etwas gut Gelungenes ausführlich zu zeigen,
weil man ja seine lieben Leute überraschen möchte,
trotzdem will man ja zeigen was so entstanden ist und evt. eine Inspiration zu sein.
Also, wie kanns gehen und wie macht ihr das?????
Hier ist mein erster Dezember. Ein rosa Kaninchen: 15 Maschen anschlagen, ein Quadrat stricken und in der oberen Hälfte ein Dreieck abbinden. Die hintere Naht schließen....Fertig.
Macht euch einen schönen Sonntag bei diesem wundervollen Herbstsommertag
claudi

Kommentare:

  1. Liebe Claudi, ich bewundere, dass Du schon für den Adventskalender nadelst. Dann hast Du, wenn es soweit ist, gar keinen Stress.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Claudi,
    das ist ein süßes Kaninchen, Danke für die Anleitung♥ Sicherlich nicht verkehrt, so rechtzeitig anzufangen, damit am ersten Dezember alle Päckchen gefüllt sind:)
    Bin gespannt, was dir noch so von der Nadel hüpft....
    Liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen